Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16, D-09456 Annaberg-Buchholz
 
Stand / Druckdatum: 19.09.2020

Aktuelles / Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

 

 
 
 

Language Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:AktuellesAktuelle Informationen
 
rss
 
 

Aktuelle Informationen

 
 

ICE-Halt in Annaberg-Buchholz am 20. Dezember

12.12.2018 | Newsmeldung  | Projekte

​„advanced TrainLab“ fährt gegen 14.08 Uhr ein

Grafik: Jacob Müller / TU Chemnitz
Annaberg-Buchholz als Halt für einen Hochgeschwindigkeitszug: Am Donnerstag, dem 20. Dezember 2018, fährt tatsächlich ein Triebzug der Baureihe 605, bekannt als ICE-TD, im unteren Bahnhof ein. Gegen 14.08 Uhr wird der Zug ankommen und für wenige Minuten Aufenthalt haben, während ein Regelzug der Erzgebirgsbahn in Richtung Chemnitz kreuzt.

Der Zug startet in Leipzig und fährt über Chemnitz nach Annaberg-Buchholz sowie über Schwarzenberg und Zwickau in die Messestadt zurück. Hervorragende Möglichkeiten für Fotofreunde bieten sich nicht nur in Annaberg-Buchholz selbst, sondern auch in Wolkenstein (Aufenthalt von ca. 13 Uhr bis 13.45 Uhr). 

Das Fahrzeug wird von der Deutschen Bahn als Versuchsträger für innovative Technologien betrieben. In diesem Zusammenhang werden im nächsten Jahr auch Versuche auf der Teststrecke zwischen Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg stattfinden. Am 20. Dezember befinden sich relevante Vertreter der Bereiche Technik und Digitalisierung der Deutschen Bahn, Partner aus der Industrie sowie Professoren der Technischen Universität Chemnitz und Vertreter der Stadt Annaberg-Buchholz an Bord. Die Deutsche Bahn weist ausdrücklich darauf hin, dass eine Mitfahrt für Interessierte leider nicht möglich ist.

Annaberg-Buchholz entwickelt sich derzeit zum führenden europäischen Entwicklungs- und Erprobungsstandort für digitalisierte, vernetzte und automatisierte Mobilität. Hier gibt es ein digitales Stellwerk und eine nicht planmäßig genutzte Eisenbahnstrecke in Regelspur. Letztere verfügt auf kurzer Distanz von 24 Kilometern über Gefälle, Steigungen, enge Radien, beschrankte und unbeschrankte Bahnübergänge sowie verschiedene klimatische Bedingungen. Die gewonnenen Ergebnisse sollen zukünftig einem nachhaltigen Bahnverkehr dienen.

 
 
zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sabine Schulze-Schwarz
Sabine Schulze-Schwarz
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 114
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hier gibt's den aktuellen Newsletter der WFE GmbH