Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16, D-09456 Annaberg-Buchholz
 
Stand / Druckdatum: 18.07.2018

SmartERZ

 

 
 
 

Language Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:WirtschaftsserviceAktuelle ProjekteSmartERZ
 
 
 

Smart ERZ

Smart Composites ERZgebirge


Was steckt hinter dem Projekttitel?
 
Der Fokus des im Rahmen der Förderinitiative „Wandel durch Innovation in der Region (WIR!)“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes „Smart Composites Erzgebirge“ liegt auf der Funktionalisierung von innovativen Werkstoffverbunden (Smart Composites) sowie der Fachkräftesicherung. Das Projekt liefert den Anstoß für ein neues regionales Bündnis im Erzgebirge und legt den Grundstein für einen nachhaltigen innovationsbasierten Strukturwandel in der Region.
 
Welche Ziele verfolgt das Projekt?

Übergeordnetes Ziel der Fördermaßnahme ist die die Initiierung eines innovationsgetriebenen Strukturwandels in der Wirtschaftsregion Erzgebirge. Unter Berücksichtigung der vorherrschenden Unternehmens- und Branchenstruktur soll dabei die Innovationsfähigkeit der regionalen Unternehmen gefördert und ein lebendiges Netzwerk für gemeinsame Forschung und Entwicklung im Bereich „Smart Composites“ geformt werden. In dem regionalen Bündnis aus Vertretern von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft sollen neue Technologien, Produkte und Geschäftsmodelle entwickelt werden. Im Ergebnis soll ein deutschlandweit führendes und international agierendes Innovations- und Wirtschaftsnetzwerk mit regionalen Firmen und Institutionen aus der Elektronik-, Kunststoff- und Textilindustrie sowie der Oberflächentechnik, dem Maschinenbau und weiteren Wirtschaftszweigen für Smart Composites etabliert werden.

Wie werden die Projektziele umgesetzt?

Unter Einbeziehung lokaler und überregionaler Akteure erarbeiten die Wirtschaftsförderung Erzgebirge, die Technische Universität Chemnitz und die bemorrow GmbH im BMBF-geförderten Verbundprojekt „Smart Composites Erzgebirge“ ein tragfähiges Innovations- und Ausbildungskonzept. Hierzu sind zunächst vorhandene Potenziale und Hemmnisse für die Entwicklung des Innovationsfeldes „Smart Composites“ in der Region systematisch zu analysieren und daraufhin gezielte Strategien für die zukünftige Stärkung des Innovationsfeldes und zur Fachkräfteproblematik zu entwickeln. Basierend auf diesem Konzept sollen im Rahmen einer anschließenden Umsetzungsphase konkrete Forschungsprojekte mit den beteiligten Unternehmen initiiert werden. Rund 60 Firmen und Forschungseinrichtungen haben im Rahmen der Projektanbahnung bereits eine Absichtserklärung zur Unterstützung des Bündnisses abgegeben.
 
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Projektwebseite BMBF-Programm „Innovation & Strukturwandel / WIR!“
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

Projekt
Smart ERZ

Jan Kammerl
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 110
Telefax:  +49 3733 145 145

E-Mail senden