Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16, D-09456 Annaberg-Buchholz
 
Stand / Druckdatum: 26.02.2020

Pressemitteilungen der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

 

 
 
 

Language Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:AktuellesPressemitteilungen
 
rss
 
 

Pressemitteilungen der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

 
 

Woche der offenen Unternehmen im Erzgebirgskreis:

15.01.2020 | Pressemitteilung  | Berufsorientierung

Für Premiumangebot der Berufsorientierung startet Anmeldung

Erzgebirgskreis. 307 Unternehmen laden zur Woche der offenen Unternehmen im Erzgebirgskreis vom 9. bis 14. März 2020 ein. Es ist jährlich die beste Chance für Jugendliche überhaupt, Berufe praktisch vor Ort in den Unternehmen zu erleben und Chefs sowie Mitarbeiter mit Fragen zu löchern. Die Broschüre, die in den letzten Tagen den Schülern ausgehändigt wurde, steckt voller interessanter Termine - 558 Einzeltermine insgesamt, davon 230 Termine mit akademischem Hintergrund.
 
Angesprochen werden mit diesem Premiumangebot der Berufsorientierung Jugendliche an Oberschulen ab Klasse 7, an Gymnasien ab Klasse 9 sowie Lernförderschüler und Vollzeitschüler an berufsbildenden Schulen. Es ist die größte Aktion zur Bewerbung von Berufsbildern in jedem Jahr – nicht nur der Anzahl der teilnehmenden Unternehmen wegen. Vielmehr hebt sie sich durch ihren praktischen Charakter ab, der den Mädchen und Jungen die Chance bietet, einmal hinter die Türen der Firmen zu schauen und einen echten ersten Einblick in den Wunschberuf zu bekommen. Bis Ende Januar sollten die Schüler ihre Anmeldungen für die Termine in der Schule abgeben, dabei aber unbedingt die individuellen Abgabefristen ihrer Schule beachten.
 
Die Firmen stellen etwa 170 unterschiedliche Berufsbilder im Bereich Ausbildung und über 50 praxisnahe Studiengänge vor. Damit deckt die Woche der offenen Unternehmen nahezu alle Branchen des Erzgebirges ab. Für viele Jugendliche sind diese Schnuppertermine oftmals Gelegenheit, nach Praktikumsmöglichkeiten oder Ferienarbeit zu fragen, um dann noch mehr in der Praxis über den Wunschberuf zu erfahren.
 
„Wir empfehlen den Jugendlichen sich bei der Wahl vor allem von ihren eigenen Interessen und Möglichkeiten leiten zu lassen“, erklärt Kerstin Hillig, Geschäftsbereichsleiterin Berufs- und Studienorientierung der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH, die im Landkreis die Aktion koordiniert. Sie empfiehlt auch, dass die Eltern diese Auswahl gemeinsam mit den Kindern treffen sollten, da sie die Neigungen ihrer Sprösslinge am ehesten kennen. Das umfassende Terminangebot  erstreckt sich über sechs Tage, so dass es lohnt, sich für mehrere Termine anzumelden, um vielfältige Einblicke in die reale Wirtschaft zu bekommen.
 
Sind alle Meldungen der Schüler Ende Januar in den Schulen eingegangen, werden diese über ein neues webbasiertes Organisationstool zur weiteren Koordinierung an die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH übermittelt. Bis Anfang März erhalten alle Schüler über die Schulen eine Rückmeldung zu den gebuchten Terminen.
Die Broschüren liegen zusätzlich im Technologieorientierten Gründer- und Dienstleistungszentrum Annaberg aus und sind im Internet abrufbar unter: http://www.wfe-erzgebirge.de/Berufsorientierung
 
 
 
zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sabine Schulze-Schwarz
Sabine Schulze-Schwarz
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 114
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hier gibt's den aktuellen Newsletter der WFE GmbH